FAQs

WARUM PLAZENTA-STAMMZELLEN?

Bei dieser Methode wird nur ein kleiner Teil der menschlichen Plazenta implantiert. Das Gewebe wird vorher gründlich untersucht und allen möglichen Tests unterzogen. Diese Stammzellen sind genetisch neu und die Aktivität des Enzyms Telomerase (Anti-Aging-Effekt) ist sehr hoch. Aufgrund des Fehlens von Antigenen werden sie vom Körper nicht abgestoßen.

Die Stammzellen sind auf das Abwehrsystem des Körpers angewiesen. Daher sind sie für Menschen mit unterschiedlichen Bedingungen geeignet und bisher wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Genetisch werden sie als embryonale Stammzellen klassifiziert, ohne von einem Embryo zu stammen. Sie haben also die Fähigkeit, sich in verschiedene Zelltypen zu entwickeln und werden dadurch multipotent. Die Plazenta-Stammzellen sind der Ursprung des Lebens, innerhalb von neun Monaten hat sich daraus ein kompletter Mensch entwickelt.

Die Methode wird in Asien moralisch und ethisch akzeptiert. Im Gegensatz zur Ernte der eigenen Stammzellen, was ein kompliziertes Verfahren ist, das einen kranken Patienten noch mehr belasten würde. Diese Methode ist effektiver als eine einfache Stammzellentherapie, da die Plazenta-Stammzellen ein viel höheres Wachstumspotenzial haben.

Fachleute wenden diese Methode seit über 20 Jahren an und es gibt keine Übertreibung zu sagen, dass diese Methode in der regenerativen Medizin einen prominenten Platz einnehmen wird, weil sie wirkt und ohne Nebenwirkungen ist.

Tausende von Patienten, darunter viele Prominente, wurden bereits behandelt und fühlen sich ausgezeichnet.

 

SIND DIESE ZELLEN FREI VON KRANKHEITEN?

Absolut. Die Plazenta-Stammzellen werden umfangreichen Tests unterzogen und sind zu 100% steril. Sie arbeiten mit zertifizierten Laboren zusammen, in dem alle erforderlichen Tests durchgeführt werden. Sie stellen auch sicher, dass die Stammzellen keine bakterielle oder virale Kontamination aufweisen. Die Tests umfassen drei verschiedene HIV-Tests, Hepatitis B und C, Toxoplasmose, Cytomegalovirus, Syphilis, Röteln usw.

Die Mediziner kontrollieren und überwachen den gesamten Prozess, sodass Sie sicher sein können, dass nur einwandfreie Implantate verwendet werden.

WOHER KOMMEN DIE STAMMZELLEN?

Die Spezialisten arbeiten mit ausgewählten Kliniken und Krankenhäusern zusammen, aus denen sie die Plazenta beziehen, die den strengen westlichen Gesundheitsstandards entsprechen.

WIE SCHNELL KANN MAN BEHANDELT WERDEN?

In der Regel haben wir nur kurze Wartezeiten, da unsere Labore aufgrund der rasanten Nachfrage ständig erweitert werden.

WIE LANGE DAUERT DIE BEHANDLUNG?

Weniger als eine Stunde pro Behandlung. Grundsätzlich gibt es wenig oder keine Erholungszeit.

WIE OFT BRAUCHE ICH EINE BEHANDLUNG?

Dies hängt von Ihrem Zustand ab. Jeder Mensch unterscheidet sich je nach Bedürfnissen und Wünschen. Einige tun es für Anti-Aging und zur Aufrechterhaltung einer höheren Lebensqualität. Andere tun es, um die Mobilität zu verbessern und die allgemeine Gesundheit zu verlängern. Eine Erneuerung des Boosters sollte aller 12 Monate wiederholt werden, kann jeder Patient selbst entscheiden.

 

WIE LANGE DAUERT ES, DIE ERSTEN ANZEICHEN EINER VERBESSERUNG ZU BEACHTEN?

Einige Personen bemerken eine Veränderung in der ersten Nacht, indem sie besser schlafen. Innerhalb von Tagen verbessert sich Ihre Hautfarbe und Struktur. Ein bis zwei Wochen später bekommen Sie mehr Energie. Sie sind wieder agiler und unternehmungslustiger, haben mehr Interesse und mehr Lebensfreude und dies wird sich von Woche zu Woche verbessern. Familie und Freunde müssen sie sich plötzlich an mehr Energie bei Ihnen gewöhnen.